Muttertagsgeschenke

Am Muttertag geht es darum, der eigenen Mutter eine kleine Freude zu bereiten. Diese Honigspezialitäten sind eine leckere Besonderheit, die als Geschenk verpackt zu dir nach Hause verschickt wird. Es handelt sich daher um ein ideales Muttertagsgeschenk.

Je nach geschmacklicher Vorliebe wählst du für deine Mutter das perfekte Geschenk aus, ganz nach Ihrem Geschmack.

Verschenke etwas Persönliches an deine Mutter

Dein Muttertagsgeschenk sollte dem Geschmack deiner Mutter entsprechen. Deswegen ist es sinnvoll zu überlegen, welche Aromen und Produkte deine Mutter mag. Trinkt Sie beispielsweise gerne Ingwer-Tee oder verwendet sie die aromatische Knolle häufig im Essen, so empfehlen wir den Honig mit Ingwer oder unseren Exotic mit Ingwer und Kokossnuss. Matcha-Tee Liebhabern empfehlen wir wiederum unseren Matcha Energy Honey,  während für Nuss-Liebhaber unser Honig mit Nüssen am besten ist. Alle unsere besonderen Honigkreationen verpacken wir in einem wabenförmigen Geschenkkarton. So must du ihn nur noch deiner Mutter am Muttertag übereichen.

Wie werden die Produkte verschickt?

Die Geschenke und Mitbringsel von Honigplus werden in einer wabenförmigen Geschenkverpackung an deine Wunschadresse verschickt. Die Versandzeit beträgt in der Regel 2-3 Werktage nach Zahlungseingang. Bezahlen kannst du dein Muttertagsgeschenk entweder per Überweisung (Vorkasse) oder per PayPal. Geliefert wird innerhalb von Deutschland.

Woher stammt der Muttertag?

Schon im alten Griechenland gab es einen Festtag zu Ehren der Mutter des Gottes Zeus. Mit dem Untergang des griechischen Reiches ging diese Tradition zunächst verloren, wurde jedoch von anderen Kulturen wieder aufgegriffen. Der Mutter in seiner heutigen Form hat seinen Ursprung 1872 in den Vereinigten Staaten von Amerika.  Julia Ward Howe, eine berühmte Vertreterin der damaligen Frauenbewegung in den USA, forderte den Müttern einen Tag im Jahr zu widmen. Das Ziel dieses Tages war es, die Mütter für Ihre Mühen im Haushalt und in der Kindererziehung zu ehren. Sie hatte mit ihrer Forderung nach einem Muttertag jedoch zunächst keinen Erfolg. Anna Jarvis, ein weiteres Mitglied der amerikanischen Frauenrechtsbewegung konnte diese Forderung schließlich im Jahr 1914 durchsetzen. Er wurde vom amerikanischen Parlament als nationaler Feiertag bestimmt und findet immer am zweiten Sonntag im Mai statt. Im Gegensatz dazu feiern wir in Deutschland immer am ersten Sonntag im Mai Muttertag.

 Verschenke deiner Mutter eine Kleinigkeit!

Gerade am Muttertag geht es darum, deiner Mutter Dankbarkeit zu zeigen und nicht darum ein möglichst großes Geschenk zu verschenken. Es geht um die Geste. Praktische Kleinigkeiten wie besondere Brotaufstriche oder gut riechende Bienenwachskerzen eignen sich daher ideal dafür.  Unsere Brotaufstriche auf Honigbasis sind bereits in einem Geschenkkarton verpackt, sodass du dein Muttertagsgeschenk nur noch übergeben musst. So sparst du Zeit und Mühe, indem du dein Geschenk nicht mehr verpacken musst.