Blütenpollen – Proteine der Natur

Blütenpollen sind eine Wohltat für den menschlichen Körper. Sie enthalten wichtige Eiweiße, Vitamine und Spurenelementen und geben den menschlichen Organismus so wichtige Nährstoffe. Der Blütenpollen eignet sich perfekt, um ihn ins Müsli zu mixen oder als Smoothy-Zutat. Zudem ist er Dank seines aromatischen Geschmacks eine leckere und zudem gesunde Bereicherung für jede Mahlzeit.

Die Wirkung von Blütenpollen

Bienen beim Pollen sammeln

Bienen beim Pollen sammeln

Der von den Bienen gesammelte Blütenpollen bietet dem menschlichen Körper eine reichhaltige Quelle an natürlichen Vitaminen, Mineralien, Proteinen und Aminosäuren, Enzymen und Co-enzymen. Zudem enthalten die Pollen natürliches Antibiotikum, Antihistamin, weshalb Sie auch sehr gerne von Menschen mit Allergien eingenommen werden. Zudem haben Wissenschaftler in einer medizinischen Studie herausgefunden, dass die in Blütenpollen enthaltenen Flavonoide als Radikalfänger wirken und aus diesem Grund antioxidative Eigenschaften aufweisen. Diese Antioxidationseigenschaften von Bienenpollen sollen eine positive Wirkung bei der Prophylaxe gegen Tumoren haben. Insgesamt habe die natürlichen Inhaltstoffe von Blütenpolle eine sehr positive Wirkung auf das Immunsystem können so zum menschlichen Wohlbefinden beitragen. Sie bieten eine gute Ergänzung zu anderen gesunden Lebensmitteln, weshalb Sie eine ideale Beigabe zum Vollkornmüsli oder zum Fruchtsmoothy sind. Zudem sind Pollen als Nahrungsergänzung bei Sportlern beliebt, da sie eine natürliche Protein-Quelle sind. Gerade für Kraftsportler ist es wichtig, für den Muskelaufbau genug Proteine zu sich zu nehmen. Gerade natürliche Eiweiße sind daher sehr wichtig.

Wie wird der Pollen gewonnen?

Die Bienen fliegen von Blüte zu Blüte um Nektar zu sammeln, welchen sie später zu Honig weiterverarbeiten. Der Nektar befindet sich in der Regel mitten in der Blüte, weshalb die Bienen in die Blüte „reinklettern“ müssen. Hierbei berühren die Bienen die Blütenstengel mit Ihrem Körper, weshalb an ihren Körperharen der Blütenstaub kleben bleibt. Diesen streifen die Bienen von Ihrem Körper in dafür vorgesehen Taschen an ihren Beinen ab, in welchen die Bienen den Blütenstaub sammeln. Diesen Blütenstaub trocknen die Bienen und veredeln ihn mit speziellen Enzymen, welche eine entzündungshemmende Wirkung haben.

 Wieso ist Blütenpollen so gesund?

In der heutigen Nahrung sind immer weniger Nährstoffe enthalten, diese sind jedoch sehr wichtig für einen gesunden Körper. Die medizinische Forschung zeigt, dass viele gesundheitliche Beschwerden, körperliche, nervliche und geistige Erschöpfung mit auf Mangelerscheinungen im menschlichen Organismus zu erklären sind. Den menschlichen Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, ist daher sehr wichtig. Die Blütenpollen können ein Teil zu der richtigen Versorgung der Körpers beitragen, da sie viele wichtige Inhaltsstoffe wie beispielsweise Spurenelemente (Calcium, Kalium, Magnesium, Schwefel, Kupfer, Eisen, Silicium, Phoshor, Chlor), Vitamine A, B1, B2, B5, B12, H, PP, C, D, E, Folsäure, Pantothensäure, Insoit und Karotin enthalten. Zudem sind viele positive Stoffen in Pollen enthalten, welche die Abwehrkräfte stärken.