Erfrischende Eistee-Rezepte ohne Zucker

Erfrischende Eistee-Rezepte ohne Zucker

Eisgekühlte Getränke sind neben Eis und Sonnencreme etwas, das im Sommer nicht fehlen darf. Wer auf zuckerhaltige Softdrinks verzichten möchte und Wert auf eine gesunde Ernährung legt, sollte sich unsere Eistee-Rezepte einmal anschauen. Gesüßt wird nach Belieben mit naturbelassenem Akazienhonig. Das ist nicht nur gesund, sondern verleiht diesen Sommerdrinks noch mehr Geschmack!

Ein paar allgemeine Tipps für den perfekten hausgemachten Eistee:

Macht sich in jeden Eistee gut: frische Minze
Macht sich in jeden Eistee gut: frische Minze.
  • Als Grundlage eignen sich alle Teesorten, egal ob Früchte, Kräuter oder grüner Tee. Schwarzer Tee schmeckt allerdings besonders intensiv und wird daher am meisten verwendet.
  • Da die Eiswürfel den Tee noch verdünnen, sollte man mehr Teebeutel/Teeblätter nehmen als normalerweise, da der Eistee sonst wässrig schmeckt. Auf 1 Liter Wasser also ungefähr 4-5 Teebeutel.
  • Besonders bei Schwarztee: nicht zu lange ziehen lassen (maximal 5 Minuten, sonst wird er bitter!). Wenn der Tee zu fade schmeckt, lieber mehr Teebeutel/Teeblätter verwenden.
  • Bitter wird er auch, wenn er langsam kalt wird. Den heißen Tee daher lieber gleich mit Eiswürfeln kühlen.
  • Falls Sie Ihren Eistee süßen möchten: Honig eignet sich perfekt, ist gesünder als Kristallzucker und verleiht dem Getränk zusätzlich einen tollen Geschmack. Außerdem löst er sich auch super in kalten Getränken. So kann jeder die Süße seines Eistees selbst bestimmen.
  • Zum süßen mit Honig eignet sich am besten der Akazienhonig, da dieser von Natur aus flüssig ist.
  • Der fertige Eistee hält sich zwei bis drei Tage im Kühlschrank. Aber mit unseren Rezepten ist er sicher schon sehr viel früher ausgetrunken!

Grüner Eistee mit Minze und Limetten

Zutaten für 1 Liter

Leckerer grüner Eistee mit Minze und Limette
  • 4-6 Beutel grüner Tee
  • 2 Limetten (möglichst Bio)
  • 4 Zweige frische Minze
  • 2-3 EL Honig
  • Eiswürfel

Den grünen Tee in einem Topf oder einer Kanne aufgießen und 3-5 Minuten ziehen lassen (Hinweise auf der Packung beachten). In der Zwischenzeit eine Limette auspressen und die andere Limette in Ringe schneiden. In den noch heißen Tee die Minzblätter und die Limettenscheiben geben. 15 Minuten ziehen lassen. Sobald der Tee ausgekühlt ist, den Limettensaft und nach Belieben Honig dazugeben. Mit Limettenscheiben und frischer Minze garnieren.

Zitronen-Eistee mit Honig

Zutaten für 1 Liter

Leckerer Zitronen-Eistee mit Honig
  • 8-12 Teelöffel oder
  • 4-6 Teebeutel schwarzer Tee
  • 1-2 Zitronen (möglichst Bio)
  • 2-3 EL Honig
  • Eiswürfel

Den schwarzen Tee in eine Kanne oder Hitze-resistente Kanne geben und mir 1 Liter kochendem Wasser übergießen.  3-5 Minuten ziehen lassen. Wichtig: nicht länger als 5 Minuten, sonst wird der Tee bitter! Wem der Tee nicht geschmacksintensiv genug ist, sollte daher lieber mehr Teeblätter verwenden als ihn länger ziehen zu lassen.

Den Tee abkühlen lassen (Tipp, wenn’s schnell gehen soll: Eiswürfel in den noch heißen Tee geben. Sobald er Zimmertemperatur erreicht hat, kann er im Kühlschrank gekühlt werden.)

Während der Tee abkühlt die Zitrone(n) auspressen. Eine in Scheiben schneiden und als extra Blickfang in die Karaffe geben. Sobald der Tee kalt ist, den Zitronensaft zugeben. Nach Belieben mit Akazienhonig süßen.
Wichtig: Zitronensaft nur in kalte Getränke (maximal 40° C) geben, da sonst das Vitamin C zerstört wird.

Grüner Pfirsich-Limetten-Eistee

Zutaten für 1 Liter

Leckerer Pfirsich-Limetten-Eistee
  • 4-6 Beutel grüner Tee
  • 5 frische Pfirsiche
  • 3 Limetten (möglichst Bio)
  • 1-2 EL  Akazienhonig
  • Eiswürfel

Tee aufbrühen und 3-5 Minuten ziehen lassen (das variiert von Sorte zu Sorte, daher Packungshinweise beachten). Danach abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Pfirsiche mit heißem Wasser überbrühen, häuten und albieren. Den Stein entfernen und dann mit einem Pürierstab oder einem Mixer pürieren. Die Limetten auspressen und mit dem Honig und der Pfirsichmasse vermischen. Mit den Eiswürfeln zusammen in eine Kanne geben und mit dem erkalteten grünen Tee übergießen. Nun noch kräftig umrühren, fertig!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren unserer Rezepte und einen erfrischenden Sommer!