How To? Wie man mit Imkern im eigenen Garten starten kann

Die Biene in deinem Garten

Die Biene ist als ein sehr nützlicher Wegbegleiter des Menschen in aller Munde. Nicht nur darum gibt es eine Menge Gründe, warum du sie gleich in deinem Garten ansiedeln solltest. Dort sorgt sie für die Bestäubung deiner Blumen. Auf diese Art trägt sie direkt dazu bei, deine Gartenpflanzen optimal wachsen und gedeihen zu lassen. Außerdem, wer liebt nicht ihren goldenen, süßen Honig? Den könntest du so ganz einfach direkt in deinem Garten sammeln. Nicht ohne Grund sind in Deutschland mehr als 100.000 Hobbyimker registriert. Mit unserer Anleitung lernst du leicht, wie auch du einer von ihnen werden kannst. Wir erklären dir, was du dabei beachten musst und wie es mit der eigenen Bienenzucht am besten klappt.

Der Showdown der Süßungsmittel – Xylit, Stevia und Honig

„Egal, Hauptsache süß.“

Wozu überhaupt ein Vergleich von Süßungsmitteln? Betrachtet man den stetig steigenden Konsum von Zucker zahlt sich ein Vergleich jedoch schnell aus. Mit den süßen Leckereien in den Regalen von Supermärkten und dem Zucker in unseren Speisen und Getränken können wir den Aromen kaum entkommen. Sogar Herzhafte Lebensmittel wie Wurst- und Fleischprodukte enthalten Haushaltszucker. Der Haushaltszucker ist ein Geschmacksträger, ähnlich wie Fett. Er ist der Grund, weshalb wir zu unserer liebsten Limonade greifen und die Finger einfach nicht von Schokolade und zu Gummibärchen lassen können.

In beinahe jedem Lebensmittel, allen voran in den Fertigprodukten, ist jede Menge Zucker enthalten. Wie viel wir zu uns nehmen, ist uns meistens nicht bewusst, da es meistens schon mit dem Frühstück beginnt. Marmelade, Müsli, Wurst – einfach überall ist er enthalten und das nicht gerade in kleinen Mengen. Die weiße Sünde oder zumindest einen Großteil der süßen Sünde, die wir zu uns nehmen, verspeisen wir unbewusst. Die meisten Menschen unterschätzen wie viel von dem süßen Mittel sie tatsächlich zu sich nehmen, wenn man sie fragt. Wie Honig gegen normalen Haushaltszucker abschneidet haben wir übrigens bereits im Artikel „Honig statt Zucker“ untersucht

Getränke & Speisen mit Honig richtig zubereiten

Honig ist gesund, lecker und wirklich ein idealer Ersatz von Zucker. Jedoch nur wenn er auch richtig eingesetzt wird. Ansonsten fungiert der wertvolle Honig leider nur noch als reines Süßungsmittel und kann sogar geringfügig gesundheitsschädlich sein. Damit das nicht passiert klären wir Euch im folgenden darüber auf was zu tun ist. Das wichtigste vorneweg: Honig darf nicht über 40° C erhitzt werden, weder bei der Gewinnung noch bei der Zubereitung.

Erkältung & Husten mit Bienen-Propolis lindern – Wirkung, Anwendung

Das Bienenprodukt Propolis wird in der alternativen Heilkunde gerne als Prävention gegen Husten & Erkältungen empfohlen. Jeder kennt die typischen Anzeichen solch einer Erkältung. Am Abend schien die Welt noch in Ordnung, am Morgen ist nichts mehr im Lot. Eine Erkältung nistet sich ein – im wahrsten Sinn des Wortes, denn für das Kribbeln in der Nase, für den entzündeten Hals und für den Husten sind zu Beginn meist Viren verantwortlich, die sich über die Nasenschleimhaut einen Weg ins Körperinnere bahnten und sich dabei noch rege vermehren. Bei Erwachsenen liegt die durchschnittliche Häufigkeit einer Erkältung bei zwischen zwei- und viermal im Jahr, bei Kindern ist sie mit zwischen sechs und zehn Erkältungen deutlich häufiger vertreten.

7 Power Superfoods um Deinen Honig noch gesünder zu genießen

Superfoods sind Lebensmittel, die eine große Heilwirkung für Körper, Geist und Seele besitzen. Je nach Superfood, hat die entsprechende Beere, Wurzel oder Frucht, besonders viele gesundheitsfördernde Stoffe aus einem bestimmten Bereich. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die verschiedenen Superfoods und deren Wirkung.