Ideen für den Adventskalender

Bald ist schon der erste Dezember und du suchst noch nach Inspirationen für deinen Adventskalender? Dann bist du hier genau richtig! Wir geben dir hier einige Tipps und Ideen, was du dieses Jahr in deinen Adventskalender füllen kannst.

10 Ideen für deinen Adventskalender:

Adventskalender-Geschenke

1. Adventszeit ist Weihnachtsmarkt-Zeit! Unter konstanzer Studierenden wird der „Weihnachtsmarkt am See“ auch inoffiziell gerne als Glühwein-Markt bezeichnet. Schenke deiner Freundin oder deinem Freund einen Gutschein für einen leckeren Glühwein zu Zweit. Wenn du es ganz persönlich machen willst, gestaltest du per Hand einen kleinen Gutschein.

2. Der Dezember in Deutschland ist ungemütlich und lädt dazu ein, es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich zu machen. Bienenwachskerzen kaufen im online ShopFür warmes, indirektes Licht sorgen Kerzen, die dein Zuhause in kuscheliges Licht tauchen. Wie wäre es hierfür mit einer gut riechenden Bienenwachskerze?

3. Die zuvor genannte Bienenwachskerze eignet sich perfekt für ein romantisches Candle-Light Dinner. Hierfür fehlt nur noch der passende Sekt. Eine leckere Piccoloflasche Sekt hat außerdem die perfekte Adventskalender-Größe.

4. Im Dezember kratzt öfter mal der Hals und Erkältungen lauern hinter jeder Ecke. Da freuen sich die Beschenkten über leckere Teebeutel im Adventskalender, mit denen sie schon morgens gut in den Tag starten können.

5. Ein beliebter Klassiker für den Adventskalender sind Bonbons und kleine Süßigkeiten. So erfreut sich deine Freundin oder dein Freund schon zum Frühstück über eine kleine Leckerei!

6. Wie wäre es mit etwas zum Basteln? An langen, dunklen Winterwochenenden gibt es nichts entspannenderes, als etwas selbst zu machen. Denk dir etwas Spannendes aus oder besorg ein fertiges Bastel Set wie z.B. das Kerzen Bastel Set von honigplus.

7. Schenk deiner Freundin oder deinem Freund schöne Erinnerungen, indem du ein Foto von einem gemeinsamen Erlebnis als Geschenk verpackst. Bastelfreunde können einen eigenen Bilderrahmen gestalten oder eine schöne Collage am Computer erstellen.

8. Wer seinen Partner so richtig verwöhnen will, kann ihm oder ihr einen Gutschein für eine persönliche Massage schenken. Darüber freut sich schließlich jeder!

9. Für die Massage ist ein wohlriechendes Massageöl eine gute Idee. Dieses gibt es oft auch in kleinen adventskalendergerechten Geschenkgrößen.

10. Selbstgebackene Plätzchen schmecken einfach am allerbesten und schlagen jedes Supermarkt-Gebäck. Ein Tütchen mit den Lieblingsplätzchen ist nicht nur ein leckeres, sondern auch ein sehr persönliches Adventskalnder-Geschenk.

Was ist ein Adventskalender?10 Ideen für deinen Adventskalender

In Deutschland ist es ein brauch, dass man für seine liebsten einen sogenannten Adventskalender bastelt. Dieser beinhaltet 24 kleine Geschenke. Derjenige der den Adventskalender erhält, darf an jedem Morgen im Dezember ein kleines Geschenk aufmachen. Am morgen des Heiligabends (24. Dezember) darf der Beschenkte das letzte kleine Päckchen öffnen, bevor die Person abends groß beschenkt wird.

Die kleinen Geschenke des Adventskalenders sind in der Regel mit Nummern versehen. Beim erstellen des Adventskalenders bietet es sich an darauf zu achten, welche Nummer welcher Tag ist. So kannst du beispielsweise an einem Samstag den Glühweingutschein verschenken, sodass ihr abends direkt Zeit habt den Gutschein einzulösen.